Hilfsnavigation

Leben in Leer
Förderprogramm Fassadenbegrünung

Förderprogramm Fassadenbegrünung


Fassadenbegrünung

Wo kein Platz ist für Bäume oder Sträucher, lässt sich immer noch eine Handbreit Boden finden, um dort Kletter- oder Schlingpflanzen gedeihen zu lassen. Diese können gerade in städtischen eng bebauten Bereichen segensreiche Wirkungen entfalten. 

Fassadenbegrünung

Sie schützen die Hauswand vor Regen, Wind und Kälte. Sie schmücken Wände, machen leere Flächen wieder lebendig. Sie bieten Lebensraum für unzählige Tiere, verbessern das Stadtklima. Vor allem aber lässt sich mit ihnen gestalten: Hässliche kahle Wände verschwinden dahinter, schöne Fassaden hingegen erfahren bei richtiger Pflanzenauswahl noch eine weitere Bereicherung. Natürlich lassen sich auch Zäune, Garagen oder Pergolen mit Kletter- und Schlingpflanzen lebendiger gestalten. Übrigens: Ein intaktes Mauerwerk wird von Kletterpflanzen nicht angegriffen, im Gegenteil: einige Pflanzen wie Efeu können sogar für einen wirksamen Schutz für das Mauerwerk sorgen.

Die Stadt Leer fördert seit vielen Jahren die Fassadenbegrünung mit einem speziellen Programm. Mehr als 6.000 Pflanzen sind seitdem zusätzlich an die Leeraner Wände gelangt. Bis zu 5 Pflanzen kann jeder Antragsteller kostenlos von der Stadt erhalten. Wählen kann man aus 10 verschiedenen Pflanzen.

Der Antrag zum Förderprogramm Fassadenbegrünung sollte rechtzeitig zum Frühjahr oder zum Herbst hin bei der Stadt Leer, Fachdienst 2.61, eingereicht werden.