Hilfsnavigation

Leben in Leer
Stadtentwicklung

Sanierungsgebiet Handelshafen/Nesse/Dock


Die Stadt Leer (Ostfriesland) wurde mit der Sanierung Handelshafen/Nesse/Dock im Jahr 2006 in das Städtebauförderprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen.

Das Sanierungsgebiet (siehe Übersichtskarte) liegt im Zentrum der Stadt Leer (Ostfriesland) und stellt ein wichtiges Entwicklungspotenzial dar. Die städtebauliche Erneuerung dient dazu, die Binnenentwicklung der Stadt Leer zu stärken und die attraktive Lage am Wasser zu nutzen. Die Wohnqualität soll nachhaltig verbessert werden, der wirtschaftliche Strukturwandel angestoßen werden.

Die Grundzüge der Planung sind im Wesentlichen die Weiterentwicklung der Dienstleistungsnutzung im Industriehafen, die Steigerung der Attraktivität des Handelshafen als Freizeithafen, die Nutzung der Flächen am Wasser für Wohnen und Arbeiten sowie die Herstellung eines innerstädtischen Erholungsraumes.

Weitere Informationen:

Städtebaulicher Rahmenplan

Modernisierungs- und Instandsetzungsrichtlinie

Sanierungssatzung `Handelshafen / Nesse-Dock`

 Zurück