Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend

Die Bürgermeisterkette der Stadt Leer


Unmittelbar vor der Gallimarkt-Eröffnung am Mittwoch, dem 10. Oktober 1951 wurde in einer Festsitzung der Stadtvertretung dem Bürgermeister Uebel von der örtlichen Wirtschaft eine silberne, reich verzierte Bürgermeisterkette als Geschenk übergeben.

Die Übergabe war verbunden mit dem Wunsch, dass diese Kette zukünftig immer von würdigen Bürgermeistern getragen werden mochte, die korrekt und als überzeugte Demokraten ihr Amt wahrnehmen würden.

Die Bürgermeisterkette
Die Bürgermeisterkette

 Die in der Kette eingefügten Symbole haben folgende Bedeutung:

Im oberen Kettenteil finden wir das Wappen von Fokko Ukena, Häuptling von Leer 1421 bis 1431.

Dem folgen jeweils gegenüberliegend 4 Wirtschaftssymbole. Rechts oberhalb des Stadtwappens ist der Friesenapostel Liudger dargestellt. Er führte um 800 die Christianisierung Ostfrieslands durch und ließ die erste Kirche in Leer in der Nähe des Plytenberges errichten.

Die Bürgermeisterkette
Die Bürgermeisterkette

Die Bürgermeisterkette

In der Abbildung gegenüber erkennt man den 1. Lateinlehrer und Heimatchronisten Leer, Ubbo Emmius, der nach seiner Tätigkeit im Marktflecken Leer von 1588 bis 1594 der erste Rektor der Universität in Groningen war. 

Die Bedeutung Leers als alte Seehafenstadt wird unterstrichen durch ein herausgearbeitetes Kuffschiff oberhalb des Stadtwappens.

Zurück