Hilfsnavigation

Leben in Leer
Wohnen und Arbeiten am Wasser

Erster `Rammschlag`


RammschlagMontag, 6. Dezember 2004, Ernst-Reuter-Platz, 16.00 Uhr:

Gemeinsam drücken Bürgermeister Wolfgang Kellner und Wirtschaftsminister Walter Hirche einen großen roten Knopf auf dem eigens hergerichteten Tisch und blicken gespannt auf die andere Seite des Hafenarmes.

Fast nicht hörbar und nur bei genauer Betrachtung ist wahrnehmbar, dass eine mächtige Ramme eine Bohle in den Boden des Nesse-Geländes "vibriert".

Der Erste "Rammschlag" zum Bau einer Fußgängerbrücke vom Ernst-Reuter-Platz an der Fußgängerzone der Stadt über den Freizeithafen zum gegenüberliegenden Nesse-Gelände ist vollbracht. Bürgermeister Kellner: "Dies ist ein denkwürdiger Tag, ein Meilenstein für die weitere innerstädtische Entwicklung der Stadt Leer."

 

Zurück