Hilfsnavigation

Leben in Leer

Präventionsrat Leer (PRL)

Arbeitskreis Sicherheit für Senioren


In der Stadt Leer leben über 7.000 Einwohner im Rentenalter.

Subjektiv fühlen sich viele ältere Menschen unsicher beim Gehen oder Rad fahren oder weil sie besonders in der Dunkelheit Kriminalität fürchten.

Objektiv geschieht so etwas in der Stadt Leer sehr selten, kriminelle Handlungen gegen Ältere sind die absolute Ausnahme.

Wir möchten helfen, dass Seniorinnen und Senioren sich nicht unnötig selbst in ihren Aktivitäten begrenzen.

Dem Arbeitskreis „Sicherheit für Senioren“ gehören an:

  • Herr Jens Bachmann, Stadtplanung Stadt Leer
  • Frau Heike Diekhoff, Seniorenbeauftragte LK Leer
  • Herr Johann Janssen, Seniorenwohnanlage Heisfelde
  • Herr Wilhelm Oncken, Beauftragter Kriminalprävention Polizei Leer-Emden
  • Herr Günther Redenius, Seniorenbetreuung Stadt Leer
  • Frau Tanja Schäfers, Deutsches Rotes Kreuz Leer

 

 Zurück