Hilfsnavigation

Leben in Leer
Evenburgpark

Kommunen für biologische Vielfalt


Kommunen für biologische Vielfalt

„Was unsere Zeit am dringendsten braucht, ist, dass wir Menschen in uns hinein lauschen und dort die Erde weinen hören“
(Thich Nhat Hanh, Zen-Meister)

Die biologische Vielfalt, auch Biodiversität genannt, bildet eine existentielle Grundlage für menschliches Leben. Die Zerstörung diese biologischen Vielfalt schreitet in einem niemals zuvor gekannten Ausmaß voran. Weltweit werden fast zwei Drittel aller Ökosysteme und zahlreiche Tier- und Pflanzenarten als gefährdet eingestuft. Auch in Deutschland sind über 70 Prozent der Lebensräume bedroht. Ein Verlust an genetischer Vielfalt bedeutet unabsehbare Auswirkungen auf das menschliche Leben, zum Beispiel in den Bereichen Ernährung und Gesundheit.

Kommunen für biologische Vielfalt

Anlässlich des Internationalen Tages der Biodiversität hat die Stadt Leer neben rund 200 anderen Kommunen aus Deutschland eine Deklaration „Biologische Vielfalt in Kommunen“ unterzeichnet.

Inzwischen ist sie dem bundesweiten Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ beigetreten. Mit diesem Bündnis wollen die Kommunen die biologische Vielfalt als eine wesentliche Grundlage für nachhaltige Stadtentwicklung künftig noch stärker in ihre Entscheidungen einbeziehen.

Mehr und mehr Städte und Gemeinden erkennen bereits den hohen Stellenwert der biologischen Vielfalt. Städte mit mehr Grün sind attraktiv. Städte, die den Schutz von Lebensräumen und Tier- und Pflanzenarten in ihre Planung einbeziehen, schaffen eine höhere Lebensqualität.

Für die Stadt Leer bedeutet der Beitritt zum Bündnis nicht, dass man erst jetzt mit dem Handeln beginnt. Die biologische Vielfalt hat hier seit Jahren bereits ihre Bedeutung. So wird beispielsweise das Siedlungsflächenwachstum nach dem Motto „Innen- vor Außenentwicklung“ begrenzt. Wertvolle Wallheckengebiete werden dadurch erhalten oder geschont. Naturnahe Erholungsgebiete wie der Leeraner Westerhammrich werden über Jahre nicht nur für den Menschen, sondern auch für die Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Projekte wie der Stadtökologische LEER-Pfad verfolgen u. a. das Ziel, ein Bewusstsein für die biologische Vielfalt zu entwickeln und damit die Stadt im Sinne von Nachhaltigkeit zu verändern, damit Leer auch in Zukunft attraktiv und lebenswert bleibt.

Kommunen für biologische Vielfalt