Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend

Anfahrt


In der Zeit vom 08. bis 12. Oktober 2014 wird mit einem sehr starken Verkehrs aufkommen, insbesondere am Wochenende, gerechnet. Den Besuchern des GALLIMARKTES werden deshalb folgende Anfahrtswege empfohlen:

A.

Von der BAB, B 70/B 436 kommend

Aus Richtung Niederlande/Rheiderland

- BAB (Abfahrt Jemgum/Bingum); Am Bingumer Deich (L15), über die Bundesstraße 436 – An der Seeschleuse – Groninger Straße in die Moormerlandsiedlung (Breslauer Straße)

- über die Bundesstraße 436 - An der Seeschleuse - Groninger Straße in die Moormerlandsiedlung (Breslauer Straße).

Aus Richtung Emden

über die Bundesstraße 70 - Heisfelder Straße - Stadtring - Emsstraße (B 436) - An der Seeschleuse - Groninger Straße in die Moormerlandsiedlung

oder

über die Bundesstraße 70 - Heisfelder Straße - Ubbo Emmius Straße - Deichstraße - Emsstraße (B 436) - An der Seeschleuse - Groninger Straße in die Moormerlandsiedlung

oder

über die Deichstraße (K 1) - Emsstraße (B 436) - Groninger Straße zur Moormerlandsiedlung beziehungsweise Schleusenweg.

Aus Richtung Oldenburg

- BAB (Abfahrt Leer Ost)

Zum Gallimarkt

- B 436 - B 70/B 436 (Emsstraße) - An der Seeschleuse - Groninger Straße zur Moormerlandsiedlung

Zum Galliviehmarkt

- über die Bundesstraße 436 (Hauptstraße) - Bundesstraße 70 (Papenburger Straße) - Südring und Sägemühlenstraße, Nesse.

Aus Richtung Papenburg

über die Bundesstraße 70 - Südring - Sägemühlenstraße - Nesse.

Im Bereich Osseweg/Ostermeedland

sweg beziehungsweise Sägemühlenstraße stehen zusätzliche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

In unmittelbarer Nähe des Gallimarktes stehen nur in sehr begrenztem Umfange Parkplätze zur Verfügung. Die Besucher werden deshalb gebeten, möglichst die Parkplätze in der Innenstadt zu nutzen. Die Parkmöglichkeiten in der Innenstadt.

Das City-Parkhaus Leer hat in der Zeit vom 08.10. - 12.10.2014 verlängerte Öffnungszeiten. Die Ausfahrt ist jederzeit möglich!

B.

Erweiterung des Fahrplanes - Stadtverkehr - sowie die Sonderfahrten zum Gallimarkt.

C.

Die weiteren verkehrsbehördlichen Anordnungen (Sperrung von Straßen, Anordnung von Einbahnregelungen und so weiter) werden rechtzeitig ortsüblich bekannt gegeben.

Widerrechtlich abgestellte Kfz die den Verkehrsablauf beeinträchtigen oder Rettungswege versperren werden unnachsichtig abgeschleppt.