Hilfsnavigation

Leben in Leer
Saniern mit Gewinn

Sanieren mit Gewinn


Die Stadt Leer hat sich den Klimaschutz auf die Fahnen geschrieben.

„In unserem vom Rat beschlossenen Klimaschutzkonzept haben wir uns zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 im Stadtgebiet den CO2-Ausstoß um 30 Prozent zu reduzieren“, so Stadtbaurat Carsten Schoch. Bei vielen städtischen Gebäuden wurden schon Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, um den Energieverbrauch zu senken.

Mit der neuen Informationsbroschüre „Sanieren mit Gewinn“ sollen nun auch die privaten Hauseigentümer animiert werden, etwas für den Klimaschutz zu tun. Beispielsweise kann durch eine nachträgliche Wärmedämmung in den Wänden, eine Dachdämmung, oder die Modernisierung der Haustechnik und den Einsatz von erneuerbaren Energien der ansonsten sehr hohe Heizenergieverbrauch bei Altbauten stark reduziert werden. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel.

Welche Vorteile Sanierungsmaßnahmen haben und welche Fördermöglichkeiten es dafür gibt, kann man in der Broschüre nachlesen. Weitere Auskünfte gibt es bei der Stadtverwaltung im Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement. Die Broschüre ist kostenlos im Bürgerbüro der Stadt Leer erhältlich. Der Mediaprint Infoverlag hat das Heft, das komplett durch Anzeigen finanziert wird, in Zusammenarbeit mit der Stadt Leer erstellt und wurde dabei tatkräftig durch die Mitarbeiterinnen Silke Wurps und Alexandra Wienekamp unterstützt.

Broschüre: Sanieren mit Gewinn