Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend

Typisch ostfriesisch....


Ostfriesen sind nicht der Meinung, dass es den „typischen“ Ostfriesen gibt.

Ganz entgegen den Erwartungen unserer Gäste, die sich womöglich unter Ostfriesland ein mehr oder weniger obskures  Urlaubsziel mit mehr oder weniger obskuren Bewohnern vorstellen möchten.

Vielleicht stellt sich sogar Enttäuschung ein, wenn sie weder in Stadt noch Land verschroben aussehende  Menschen mit Südwester auf dem breiten Schädel, eingemummt in Ostfriesennerz (an schlechten Tagen) oder blau – weiß gestreiften Fischerhemden (an guten Tagen) zu sehen bekommen.

Nein, im Gegenteil, die Ostfriesen sind aufgeschlossene, moderne Menschen, die in modernen Städten mit Fußgängerzonen leben und sogar Hochdeutsch reden. Traurig aber wahr, den „typischen“ Ostfriesen gibt es nicht – wohl aber Traditionen, Eigenarten, Rezepte, Feste, und – das geben wir zu – die typische ostfriesische Landschaft.

Flach! Gehen wir einfach einmal ins Detail:

Ostfriesland und Tradition

Ostfriesland ist Urlaubsland

Der Ostfriese an sich ist nicht abergläubisch

Endlos könnte diese Reihe fortgeführt werden, wenn es um liebevolle Eigenarten und Traditionen geht.

Nur „typisch ostfriesisch“ ist für ein freiheitsliebendes Völkchen wie den freien Friesen zu eng gefasst.

Unsere Geschichte beweist es: Immer schon war der Ostfriese weltoffen, hinschauend und flexibel. Und in Leer, „dem Tor Ostfrieslands“ erst recht!

 Zurück