Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend

Zahlenspiegel


Einwohnerzahl
34.709 (Stand: 31.12.2015)

Stadtgebiet
7.030 ha

Ortsteile und Ortschaften
Bingum, Heisfelde, Hohegaste, Leer, Leerort, Loga, Logabirum, Nettelburg, Nüttermoor

Rat der Stadt 
SPD/Linke 15 Sitze, CDU 11 Sitze, GRÜNE/CDL 6 Sitze, AWG 4 Sitze, Gruppe BfL/FDP 2 Sitze, Bürgermeisterin 1 Sitz

Verwaltung der Stadt 

Frau Beatrix Kuhl
Bürgermeisterin
Rathausstraße 1
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 97 82 312
Fax 0491 97 82 399
Raum Raum 404, Neubau
Symbol E-Mail Kontaktformular


Herr Heinz Hauschild
Erster Stadtrat
Rathausstraße 1
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 97 82 490
Fax 0491 97 82 262
Raum Raum 410, Neubau
Symbol E-Mail Kontaktformular


Herr Carsten  Schoch
Stadtbaurat
Rathausstraße 1
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 97 82 257
Fax 0491 97 82 450
Raum Raum 105, Neubau
Symbol E-Mail Kontaktformular


Wirtschaftsförderung
Industrie- und Gewerbegebiete: Leer-Nord, Nesse, Am Emsdeich, Am Logaer Sieltief, Am Nüttermoorer Sieltief, Windelkampsweg und Nüttermoor-Benzstraße (Autobahnabfahrt Leer-Nord). 
Teilweise Zugang zum Wasser (Hafen, Ems), Schienenanschluss, Autobahnanschluss, Flugplatz Leer-Papenburg in Nüttermoor.

Behörden
Amtsgericht,
Agentur für Arbeit,
Autobahnpolizei, 
Außenstelle der Landwirtschaftskammer Weser-Ems,
Bundesverband für den Selbstschutz,
Bundeswehr,
Deutsche Bahn AG,
Deutsche Post,
ev.-luth. Kirchenkreisamt,
ev.-ref. Bezirksrentamt,
Finanzamt, Katasteramt,
LVA Hannover - Auskunftsstelle -,
Landkreis Leer,
Landwirtschaftlicher Hauptverein für Ostfriesland,
Landeskirchenrat der ev.-ref. Kirche in Nordwestdeutschland,
Leda-Jümme-Verband,
Milchkontrollverband Friesland,
Staatshochbauamt Emden - Baugruppe Leer,
Stadtverwaltung Leer,
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft und Küstenschutz,
Dienstgebäude Leer,
Polizeiinspektion Leer.

Zurück

Wirtschaft
Sozialversicherungspflichtige Beschäftigte (am Arbeitsort):
- für den Bereich der Stadt Leer: 18.996 Personen
- für den Bereich des gesamten Landkreises Leer: 41.756 Personen

Beschäftigte nach Wirtschaftssektoren unterteilt: 

   Stadt Leer  Landkreis Leer
Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft  37 (0,2 %)  681 (1,6 %)
Produzierendes Gewerbe  3.606 (19,0 %)  10.276 (24,6 %)
Handel, Verkehr und Lagerei, Gastgewerbe  5.311 (28,0 %)  11.439 (27,4 %)
Dienstleistungen 10.042 (52,8 %)  19.360 (46,4 %)

Stand: 30.06.2013 (neuere Erhebungen liegen noch nicht vor!)
Quelle: Landesamt für Statistik (LSN), Statistisches Landesamt Bremen, Bundesagentur für Arbeit

Haushalt der Stadt 2017
Ergebnishaushalt:

Erträge: 61.051.700,-- €
Aufwendungen: 63.938.800,-- €

Finanzhaushalt:

Gesamtbetrag der Einzahlung: 72.585.600,-- €
Gesamtbetrag der Auszahlung: 75.600.700,-- €

Hebesätze 2017

Grundsteuer A 330 v.H.
Grundsteuer B 380 v.H.
Gewerbesteuer 395 v.H.

Weitere Informationen zum Haushalt der Stadt Leer finden Sie hier! 

Zum Seitenanfang 

Stadtplanung
Grundlage der Planung sind der Flächennutzungsplan und der Verkehrsentwicklungsplan.

Bisher aufgestellt:
Bebauungspläne 207
Durchführungspläne 23
Bebauungspläne im Aufstellungsverfahren 28
Sanierungsgebiet 42,2 ha
Sanierungsgebiet Soziale Stadt Leer Ost ca. 94 ha
Sanierungsgebiet Handelshafen, Nesse-Ost, Dock ca. 50 ha
Die Altstadt von Leer war das größte zusammenhängende Sanierungsgebiet in Niedersachsen.
Die Altstadtsanierung ist mittlerweile erfolgreich abgeschlossen.
Dorferneuerungsplan Loga Logabirum

Kommunaler See- und Binnenhafen Leer
Träger: Stadtwerke Leer AÖR.
Direkte Verbindung zum rheinisch-westfälischen lndustriegebiet über den Dortmund-Ems-Kanal und über die Ems und Nordsee zu den osteuropäischen Ländern und den Küstenländern der EU.
Moderne Schleusenanlage:
Breite 26 m, Länge 192 m, Drempeltiefe 7 m
Umschlagsuferanlagen: 3.100 m
Freilagerfläche: 85.000 qm
Gedeckte Lagerflächen: 27.000 qm
Siloraum: 30.000 t
Tankraum: 8.000 cbm

Technische Ausstattung: 1 Schwimmkran bis 12 t, Mobilkräne bis 150 t, 1 Ladeeinrichtung für Speiseöl, 1 Schiffssauganlage für Getreide und Futtermittel, 2 Diesel-Lokomotiven, 1 Hafenbahn mit 6,7 Gleisnetz, 1 Hafen- und Bugsierschlepper

 Schiffs-Güterumschlag:
1960 457.017 t
1970 633.727 t
1980 973.391 t
1990 985.894 t
2000 1.119.775 t
2001 1.006.989 t
2002 887.299 t
2003 858.038 t
2004 730.777 t
2005 670.000 t
2006 612.547 t
2007 551.556 t
2008 533.800 t
2009 537.631 t
2010 587.821 t
2011 623.235 t
2012 538.898 t
2013 514.311 t
2014 518.576 t


Zum Seitenanfang

Verkehr
Leer liegt im Schnittpunkt der Autobahnen A 28 und A 31 mit den Abfahrten Leer-Ost, -West, -Nord, -Jemgum sowie dem Autobahndreieck Leer und ist über die A 31 an die A 7 in den Niederlanden und das Ruhrgebiet angebunden.
Leer ist Eisenbahnknotenpunkt und IC-Station der Strecken Bremen-Groningen und Münster-Norddeich.
Der Flugplatz Leer-Papenburg im Ortsteil Nüttermoor hat eine 20 x 1200 m lange asphaltierte Landebahn, ganztägig geöffnete Betankungsanlage, Hangar, Peiler, Casino, Flugschulung und eine Nachtbefeuerungsanlage.

Soziale Einrichtungen
2 Krankenhäuser mit insgesamt 600 Betten,
4 Altenheime (insgesamt 345 Betten), ca. 250 Altenwohnungen, 
8 Altenclubs, 2 Sozialstation, 9 Hauspflegestationen, 1 Wohnheim für Behinderte,
1 Kinderwohnheim (8 Plätze), 1 Kinderhilfsstelle (9 Plätze),
1 Jugendzentrum, 2 Stadtteiltreffs,
18 Kindergärten mit 1018 Plätzen, 2 Kinderhort (40 Plätze), 
1 Sonderkindergarten für Körperbehinderte (18 Plätze),
1 Heilpädagogischer Kindergarten (95 Plätze), 1 Sprachheilkindergarten (32 Plätze), 
7 Kinderkrippen (135 Plätze), 50 öffentliche Kinderspielplätze,
4 Beratungsstellen (Sucht- und Schuldnerberatung, Nichtsesshaftenhilfe, Sprachheiltherapie,
Ehe-, Lebens- und Erziehungsberatung), Caritasverband, Diakonisches Werk, DPWV,
2 Nachbarschaftstreffs des Bauvereins mit ehrenamtlichen Hilfsangeboten unter Nachbarn.

Bildung
7 Grundschulen 
3 Förderschulen
1 Hauptschule mit 10. Schuljahr
2 Realschulen
2 Gymnasien
Berufsbildende Schulen I - Wirtschaft und Verwaltung, Ernährung, Hauswirtschaft, Sozialwesen, Agrarwirtschaft
Berufsbildende Schulen II - gewerbliche Berufsschule

Sonstige Angaben zum Bildungsangebot:
Fachhochschule Emden-Leer
Kreismusikschule
Volkshochschule
Gemeinnützige Berufsfachschule für pharmazeutisch-technische Assistenten GmbH
Staatlich anerkannte Lehranstalt für Physiotherapie, Träger: IFBE med. GmbH
Staatlich anerkannte Schule für Physiotherapie, Träger: IWK Institut für Weiterbildung in der Kranken- und Altenpflege im Bildungswerk der DAG e.V.
Berufsakademie Ost-Friesland e.V.
Studienseminar Leer für das Lehramt an Gymnasien
Staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte in der Trägerschaft der Lebenshilfe Leer e.V.
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Leer e.V.
Aus- und Weiterbildungszentrum Leer e.V.
Fremdsprachenschule D. International

 

Zum Seitenanfang

Sport
44 Vereine mit 10.577 Mitgliedern, Sitz des Kreissportbundes Leer, Stikelkamper Straße 33, 26835 Hesel (Quelle: Kreissportbund Leer, Stand: 27.06.2017)

4 Tennisanlagen, 2 Tennishallen, 5 Schießsportanlagen und 
2 Bogenschießanlage, 16 Turnhallen, 22 Sport- und Jugendplätze,
1 Leichtathletikanlage, 3 Bouleanlagen,
2 Beachvolleyballanlagen, 3 Basketballfelder,
2 Rudersportanlagen, 2 Segleranlagen, 1 Skateranlage (Nesse)

Freizeithafen mit ca. 200 Liegeplätzen und Ver- und Entsorgungseinrichtungen, seit Jahren ausgezeichnet mit der "Blauen Flagge".
Stützpunkt des Deutschen Motoryachtverbandes.

Zum Seitenanfang

Fremdenverkehr + Freizeit 
9 Hotels mit 763 Betten 
8 Privatquartiere 46 Betten 
90 Ferienwohnungen /- häuser 375 Betten
Deutsche Jugendherberge mit 139 Betten
Freizeitanlage Marina Bingum mit Campingplatz

Die Tourist-Information der Stadt Leer
Ledastraße 10
26789 Leer (Ostfriesland) Adresse über Google Maps anzeigen
Telefon 0491 91 96 96 70
Fax 0491 91 96 96 69
Internet www.touristik-leer.de
Symbol E-Mail Kontaktformular


Öffnungszeiten (Zwischensaison 16.03.-31.05. und 01.09.-31.10.)
Montag-Freitag 9:00-17:00 Uhr
Samstag 10:00-13:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Öffnungszeiten (Hauptsaison 01.06.-31.08.):
Montag-Freitag  9:00 bis 18:00 Uhr,
Samstag 10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr,
Sonntag und Feiertag geschlossen
 
Öffnungszeiten (Nebensaison 01.11.-15.03.):
Montag-Freitag  9:00 bis 17:00 Uhr,
Samstag, Sonntag und Feiertag geschlossen

Sehenswertes in Leer
Altstadt mit zahlreichen sehenswerten Bauwerken
Waage, erbaut 1714 im niederländisch beeinflussten Norddeutschen Barock 
Haneburg, erbaut 1621, Renaissance-Burg 
Schloss Evenburg, Wasserburg in Loga, erbaut 1642 
Philippsburg, niederl. Palais gleichende Schloss ist um 1730 erbaut worden 
Harderwykenburg, erbaut 1480 
Uferpromenade rund um den Freizeithafen 
Fußgängerzone 
Stadtökologischer LEER-Pfad 
Wallheckenerlebnistour 
Naherholungsgebiet Windelkampsweg 
Plytenberg und Krypta 
Das Museumsviertel in der Altstadt: 
  Haus Samson Weinhandlung mit sehenswertem Privatmuseum 
  Heimatmuseum 
  Museumshafen „An`t Över bi de Waag“ 
  Böke-Museum 
  Bünting Tee-Museum 
  Ehemalige Jüdische Schule 
Kirchen unterschiedlicher Konfession
Festung Leerort 
Leeraner Miniaturland 
Mühle Eiklenborg 
Kunstzentrum Coldam

Zum Seitenanfang

Regelmäßige Großveranstaltungen
OSTFRIESLANDSCHAU - Regionalmesse, alle 2 Jahre (gerade Kalenderjahre);
Gallimarkt - das "Oktoberfest Ostfrieslands", 2. Mittwoch bis Sonntag im Oktober;
VIEHMARKT am 2. Mittwoch im Oktober auf dem VOSt-Gelände auf der Nesse;
LEER MARITIM mit INTERNATIONALEM TOURENSKIPPERTREFFEN des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV): alle zwei Jahre im Sommer am Freizeithafen und der Innenstadt mit umfangreichem Rahmenprogramm;
TREFFEN DER TRADITIONSSCHIFFE im Museumshafen alle ungeraden Kalenderjahre
Stadtfest (alle geraden Kalenderjahre) im Sommer im Wechsel mit dem Kinderstadtfest
Viele weitere tolle Veranstaltungen finden Sie auf dieser Homepage im Veranstaltungskalender

Zum Seitenanfang

Kultur
Veranstaltungsorte:
Ostfrieslandhalle
Theater an der Blinke
Zollhaus
Kulturspeicher
Jugendzentrum 

Zum Seitenanfang

Stadtbibliothek
im Hermann-Tempel-Haus, Wilhelminengang 2,
sowie eine Nebenstelle im Stadtteiltreff in der Oststadt

Bestand (Stand:01.03.2013)
ca. 52.500 Medieneinheiten
davon
ca. 40.000 Printmedien
ca.   4.100 Hörbücher
ca.   1.750 CD’s 
ca.   2.400 DVD's
ca.      350 CD-Rom’s
ca.      200 Spiele
ca.        70 Zeitschriften

Virtueller Bestand: ca. 1.500 Medien 

Zum Seitenanfang

Einwohnerzahlen der Stadt Leer
(27.06.2017)

  • 1745 ca. 4.500 Einwohner
  • 1814 5.353 Einwohner
  • 1848 6.940 Einwohner
  • 1880 10.086 Einwohner
  • 1910 12.690 Einwohner
  • 1930 12.981 Einwohner
  • 1940 13.898 Einwohner
  • 1945 18.071 Einwohner
  • 1950 20.414 Einwohner
  • 1961 21.418 Einwohner
  • 1970 34.262 Einwohner
  • 1980 31.303 Einwohner
  • 1987 31.411 Einwohner
  • 1990 31.859 Einwohner
  • 2000 33.849 Einwohner
  • 2003 33.979 Einwohner
  • 2004 33.682 Einwohner
  • 2005 33.936 Einwohner
  • 2006 34.128 Einwohner
  • 2007 34.052 Einwohner
  • 2008 33.994 Einwohner
  • 2009 34.154 Einwohner
  • 2010 34.733 Einwohner
  • 2011 34.734 Einwohner
  • 2012 34.650 Einwohner
  • 2013 34.607 Einwohner
  • 2014 34.664 Einwohner  
    2015 34.709 Einwohner