Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend


Sanierung der Okko-ten-Broek-Straße 18.04.2017 


Soziale Stadt: Sanierung der Okko-ten-Broek-Straße, 26789 Leer (Ostfriesland)
a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):
Stadt Leer (Ostfriesland), Rathausstraße 1,26789 Leer,
Telefon: 0491 97 82-219, Fax 0491 97 82-457, eMail: vergabe@leer.de.
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung nach VOB.
c) Angebote sind ausschließlich schriftlich einzureichen. Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
d) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.
e) Ort: 26789 Leer (Ostfriesland), Okko-ten-Broek-Straße.
f) Art und Umfang der Leistung: Straßenbau und Straßenbeleuchtungsanlagenbau.
Los 1 (Straßenbauarbeiten): 1.800 m³ Erdarbeiten, 33 Stck. Regeneinläufe liefern und einbauen, 4.200 m² Betonsteinpflaster liefern und einbauen, 240 m² Natursteinpflaster liefern und einbauen, 895 m³ Schottertragschicht liefern und einbauen, 860 m Naturbordstein liefern und einbauen, 960 m Betontiefbord liefern und einbauen, 22 Stck. Baumpflanzungen. Los 2 (Straßenbeleuchtungsanlagenbau):
19 Stck. Straßenbeleuchtung liefern und aufstellen.
g) Keine Planungsleistungen.
h) Losweise Vergabe. Angebote können auf ein Los oder mehrere Lose abgegeben werden.
i) Ausführungsbeginn: 01.08.2017, Ausführungsende: 31.05.2018.
j) Nebenangebote sind nur in Verbindung mit dem Hauptangebot zugelassen.
k) Die Vergabeunterlagen können ausschließlich in elektronischer Form über die Vergabeplattform Subreport ELViS unter www.subreport-elvis.de/E52946175
heruntergeladen werden.
l) Beim Download der Unterlagen sind 10,00 € (zzgl. MWSt) per Lastschrift an Subreport zu zahlen.
m) entfällt.
n) Angebote können bis zum 18.05.2017, 10:59 Uhr eingereicht werden.
o) Angebote sind an die Stadt Leer (Ostfriesland) zu richten (siehe a).
p) Angebote sind in deutscher Sprache einzureichen.
q) Angebotseröffnung: 18.05.2017, 11:00 Uhr bei der Stadt Leer (Ostfriesland), siehe a,
Raum 412, Neubau. Bieter und deren Bevollmächtigte können teilnehmen.
r) Sicherheit für die Vertragserfüllung: 5 v. H. der Auftragssumme, Sicherheit für Mängelansprüche: 3 v. H. der Auftragssumme.
s) Zahlungsbedingungen: Zahlungen nach § 16 VOB/B
t) Rechtsform der Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.
u) Vom Bieter wird eine Eigenerklärung entsprechend Formblatt VHB 124 verlangt.
v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 16.06.2017.
w) Nachprüfstelle gem. § 21 VOB/A: Landkreis Leer, Bergmannstraße 37, 26789 Leer.
Das Vergabeverfahren erfolgt nach dem NTVergG. Nähe Informationen zu den einzuhaltenden Mindestentgelten können den Unterlagen entnommen werden.


Beatrix Kuhl
-Bürgermeisterin-