Hilfsnavigation

Rathausstraße
Maritim und sympathisch - einfach einladend


Bundespräsident übernimmt Ehrenpatenschaft 28.06.2017 


Das Foto zeigt Bürgermeisterin Beatrix Kuhl und Familie Hilbrands

Am 10. November 2016 wurde Magdalena Hilbrands als 7. Kind der Eheleute Anke und Michael Hilbrands geboren.

Nachdem Anke Hilbrands Martinilieder zahlreicher Kinder gehört hatte, ging es am Abend ab ins Krankenhaus. Der älteste Sohn Maximilian war gerade auf Klassenfahrt in London, als er von der Geburt seiner Schwester erfuhr. Im Krankenhaus wurden die Eheleute über die Möglichkeit informiert, dass der Bundespräsident die Ehrenpatenschaft für Magdalena übernimmt.

„Das war uns vorher nicht bekannt“, sagt Anke Hilbrands. Es gibt nicht viele Kinder, die als 7. Kind in einer Familie geboren werden.

„In Leer war dies zuletzt im Jahr 2008 der Fall“, weiß Bürgermeisterin Beatrix Kuhl zu berichten.

Bis die Urkunde ausgehändigt werden konnte, dauerte es aber noch einige Zeit. Es muss ein Antrag gestellt werden und nachgewiesen werden, dass es sich tatsächlich um das 7. Kind der Familie handelt. In diesem Fall kam hinzu, dass der Bundespräsident gewechselt hat.

So ist Magdalena nun schon 7 Monate alt. Aufmerksam verfolgt sie, wie die Bürgermeisterin ihren Eltern die Patenschaftsurkunde und ein Bild des Bundespräsidenten überreicht. Dazu gibt es einen Scheck in Höhe von 500 Euro und auch die Stadt spendiert aus diesem besonderen Anlass 100 Euro für Magdalena. Ihre Geschwister sind stolz auf die kleine Schwester und gerne mit ins Rathaus gekommen.

Alle haben sich ganz schick gemacht für den Besuch bei der Bürgermeisterin. Besonders der fünfjährige Bruder Christian kann sich für Magdalena begeistern.

„Wenn er nach Hause kommt, fragt er immer zuerst, wo Magdalena ist und will mit ihr kuscheln“, berichtet seine Mutter. Im Hause Hilbrands ist natürlich immer was los. „Die Geschwister sind eine eingeschworene Gemeinschaft“, sagt Vater Michael. Negative Erfahrungen hat die Familie noch nicht gemacht. „Aber wir fallen schon auf, wenn wir mit der ganzen Familie unterwegs sind“, so Michael Hilbrands.

Die Eheleute selbst kommen nicht aus kinderreichen Familien, sind aber begeisterte Eltern. Das können sie auch sein, denn ihre Kinder sind allesamt sehr fröhlich, aufgeschlossen und auch sehr gut erzogen.

„Die Familie Hilbrands ist ein tolles Beispiel dafür, wie viel Freude man am Familienleben haben kann“, stellt Bürgermeisterin Beatrix Kuhl fest.