Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

25.11.2022

150 Schüler hörten "Otto, die Spinne" in fünf Sprachen

Rund 150 Erst- bis Viertklässler der Plytenbergschule in Leer und zahlreiche Mädchen und Jungen des angeschlossenen Schulkindergartens hatten am Mittwoch einen sehr außergewöhnlichen Start in ihren Schultag: Zum bundesweiten Vorlesetag hörten die Kinder, die vielen verschiedenen Nationalitäten angehören, in der Aula die Geschichte von „Otto, der kleinen Spinne“ – und zwar gleich in fünf verschiedenen Sprachen nacheinander.

Die einzelnen Seiten des Kinderbuchs, die auf einer großen Leinwand zu sehen waren, wurden jeweils nacheinander vorgelesen von Bürgermeister Claus-Peter Horst auf Deutsch, von Dhouha Arous, der Mutter eines Schulkindes, auf Arabisch, von der pädagogischen Mitarbeiterin Kateryna Kuzmenko auf Ukrainisch und dann von den beiden Lehrerinnen Wiebke Schmidchen und Saskia Erlenborn auf Plattdeutsch und auf Englisch. Nicht nur für die Mädchen und Jungen war das ein tolles Erlebnis. Auch die Vortragenden hatten sichtlich ihre Freude an der Aktion.

Schon die Begrüßung des Gastes aus dem Rathaus war überzeugend und lautstark: Auf seine Worte „Guten Morgen, liebe Plytenbergkinder“ hatten die Schüler Claus-Peter Horst mit „Guten Morgen, lieber Herr Bürgermeister“ geantwortet. Das Kollegium um Rektorin Burcak Coordes wertete den Vorlesetag als vollen Erfolg. Gerade nach den Corona-geprägten Jahren, in denen die Aktion leider hatte ausfallen müssen, sei man froh, diesen „besonderen Tag“ wieder erleben zu dürfen, hieß es.