Direkt zu:

Rathaus

Stellenausschreibungen

28.11.2023

Zwei neue Spielplätze im Stadtgebiet

Die Stadt Leer hat jetzt zwei neu angelegte Spielplätze zur Nutzung freigegeben.

Beide befinden sich im Baugebiet „Bollinghauser Gaste“, sind wie geplant von der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) hergestellt und mittlerweile der Stadt Leer übereignet worden. Während die Fläche am Tannenweg 955 Quadratmeter aufweist, fällt die Fläche am Westfalenring mit 656 Quadratmetern etwas kleiner aus.

Die Spielplätze sind mit mehreren Spielgeräten ausgestattet worden, die zur Bewegungs- Gleichgewichts- und Koordinationsförderung von Kindern beitragen sollen. Einige Beispiele: Es gibt Spieltürme zum Klettern und Rutschen, ein Karussell, Parcourselemente zum Balancieren, mehrere Schaukeln und ein barrierefreies und behindertengerechtes überdachtes Spielehäuschen. Weiterhin sind jeweils auch Aufenthaltsbereiche mit einem kleinen Tisch und Hockern geschaffen worden. Am Tannenweg lädt zudem ein Spielhügel zum freien Bewegen und Verstecken ein.

Was noch aussteht, sind Bepflanzungen. Unter anderem ist vorgesehen, die Spielplätze entlang der Straßenseiten innen am Zaun mit Hecken zu bepflanzen. Geplant ist zudem, im Sinne einer Hochstammbepflanzung jeweils noch Bäume - Felsenbirne und Hainbuche - auf den Flächen anzupflanzen. Dabei sollen die Standorte so ausgewählt werden, dass sie den Nutzern der Spielgeräte Schatten spenden.

  • Konzipiert sind die Spielplätze für Kinder im Alter von bis zu 14 Jahren.
  • Genutzt werden können sie täglich bis um 20 Uhr.