Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Verkehrsinfo

29.09.2020

Drei Wochen gemeinsames Stadtradeln für Klima, Umweltschutz und Gesundheit

Drei Wochen gemeinsames Stadtradeln für Klima, Umweltschutz, Gesundheit mit unmittelbaren Begegnungen liegen hinter der Stadt Leer.

Für die Einen eine Experiment verstärkt auf das Auto zu verzichten, für andere Alltag. Mit dem Ergebnis, dass hoffentlich viele Bürgerinnen und Bürger die Erfahrung gemacht haben: Mit dem Rad dauert es gar nicht länger und viele Wege sind wirklich wunderbar mit dem Rad zu erledigen.

Als Bürgermeisterin, die auch ohne dreiwöchiges Stadtradeln bevorzugt das Auto stehen lässt und mit dem Rad fährt, waren diese Wochen wieder eine tolle Erfahrung so vielen Radlern zu begegnen, und in dieser Zeit auch gezielt Touren absolviert zu haben.

Ein großer Dank an unseren gehörlosen Stadtradelnstar Lydia Niemeyer, die bei Wind und Wetter hunderte Kilometer geradelt ist, die Region erkundet hat und besondere Erfahrungen uns mitgeteilt hat – auch über ihren Blog, in dem sie ihre besonderen Erfahrungen als gehörlose Radlerin konnten wir ihr Engagement verfolgen.

Danke an die Unterstützer, die mit wertvollen Preisen die Radler motiviert haben. Danke dem ADFC, der viele Touren im Namen des Stadtradelns angeboten und durchgeführt hat, dem Wetter getrotzt, denn ab und zu meinte es das Wetter gar nicht gut!

Jetzt warten wir auf die Gesamteintragung aller geradelter Kilometer!! Es gibt noch bis zum 27.09. Zeit, die gefahrenen Kilometer bei unserem Team rund ums Stadtradeln zu melden und die Kilometerzettel im Bürgerbüro abzugeben. Dann wird gezählt und ausgewertet.

Unser diesjähriger Sieger steht fest: Lydia Niemeyer, „unser“ gehörloser Leeraner Radelnstar und natürlich wir Radler, die diese drei Wochen voller Spaß und Energie absolviert haben.

Danke an alle!!