Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Boßeln

Das Boßeln gilt als altüberliefertes friesisches Heimatspiel. Ziel eines jeden Werfers ist es, die größtmöglichste Weite zu erreichen bzw. mit möglichst wenig Würfen die Strecke zu durchboßeln.

Als Boßelstrecke werden Straßen mit unterschiedlicher Beschaffenheit (mit behördlicher Genehmigung) benutzt. Geworfen wird mit Boßelkugeln aus Holz oder Kunststoff.

Boßelkugeln und Boßelanleitungen sind in der Tourismuszentrale erhältlich.

Gebühren:

  • 3,50 € pro Boßelkugel
  • 2,50 € pro Fänger
  • Kaution von 50,00 € für die entliehenen Gegenstände 

"Im Januar, wenn der Frost das Land durchzogen hat, der Boden hart ist und die Seen und Bäche mit einer dicken Eisschicht überzogen sind; wenn der Nordwind einem bis in die Knochen zieht und man es sich am liebsten mit einer Decke vor dem Kamin gemütlich macht. Wenn man sich schließlich doch nach draußen quält und sei es nur um sich einen neuen Keksvorrat vom Bäcker zu kaufen. Dann kann es sein, dass man sie sieht."  Weiter lesen....