Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

29.09.2021

"Es bleibt noch viel zu sagen"

Lesung zur Lyrikerin Rose Ausländer im Kulturspeicher

Am Sonntag, den 24. Oktober, dem „Tag der Bibliotheken“, präsentiert die Stadtbibliothek Leer um 16.00 Uhr im Kulturspeicher Leer eine Lesung zur Lyrikerin Rose Ausländer mit Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalin-Theater. Die Veranstaltung war ursprünglich für den 22. November 2020 geplant.

Rose Ausländer, geboren 1901 in der Bukowina und Überlebende des Ghettos in Czernowitz, war zehn Jahre lang unfähig, in der deutschen Sprache Gedichte zu verfassen. Erst spät, 1956, kehrte sie zurück in ihr „Mutterland Wort“ – ihre Muttersprache Deutsch. Das Ringen einer jüdischen Frau mit der Sprache, mit ihrer Geschichte und ihrem eigenen Leben stellt Cornelia Gutermann-Bauer vom Turmalin-Theater eindringlich dar.

Bereits erworbene Eintrittskarten für den ursprünglichen Termin sind für diese Veranstaltung gültig.

Der Eintritt beträgt 15,00 Euro. Karten gibt es nur im Vorverkauf bei der Stadtbibliothek Leer.