Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

16.01.2023

Architekten/Architektin (m/w/d) oder Ingenieurs/Ingenieurin (Fachrichtung Hochbau beziehungsweise Architektur (m/w/d)

Die Stadt Leer (Ostfriesland) mit rund 35.000 Einwohner*innen (m/w/d) genießt einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sie liegt verkehrsgünstig am Schnittpunkt der Autobahnen A 28 und A 31 und ist Verkehrsknotenpunkt der Bahn mit täglichen Inter-City Verbindungen.

Daneben verfügt sie über alle schulischen Einrichtungen und ist Standort der Hochschule Emden / Leer. Aufgrund ihres Seehafens ist die an Ems und Leda gelegene Stadt Leer (Ostfriesland) seit Jahrhunderten vom Handel und der Seefahrt geprägt. Leer liegt in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden.

Bei der Kommunalen Wohnungsverwaltung (KWL) – Eigenbetrieb der Stadt Leer (Ostfriesland) -  ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Besetzung der Stelle eines/einer

Architekten/Architektin (m/w/d) oder Ingenieurs/Ingenieurin (Fachrichtung Hochbau beziehungsweise Architektur (m/w/d)

vorgesehen.

Es handelt sich um ein zunächst befristetes Arbeitsverhältnis für 5 Jahre.

Sie besitzen die fachliche Qualifikation und haben Freude am Gestalten und Planen?

Ihre Arbeitsweise ist von Kreativität, Verhandlungsgeschick sowie einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit, die mit einem sicheren Auftreten einhergeht, geprägt?

Sie sind zuverlässig und verfügen über eine flexible Arbeitshaltung?

Zu Ihren weiteren Eigenschaften gehören außerdem zielorientiertes Handeln, das eigenständige Entwickeln von Lösungen und Verfahrensstrategien sowie der konstruktive Umgang mit Konflikten?

Falls ja, bewerben Sie sich bei uns! Lassen Sie uns die Herausforderungen gemeinsam bewältigen! Ihre Aufgaben würden Sie in einem motivierten und kompetenten Team (6 Mitarbeiter*innen), das die Kommunale Wohnungsverwaltung weiterentwickeln möchte und mit Unterstützung einer modernen EDV-Ausstattung wahrnehmen.

Die KWL verfügt über ca. 240 Wohneinheiten in 149 Mehrfamilienhäusern und 97 Reihen- und Doppelhäusern, überwiegend aus den 50 er und 60er Jahren. Sie hat den politischen Auftrag, in den kommenden 5 Jahren auf den vorhandenen Grundstücken Mehrfamilienhäuser im sozialen Wohnungsbau zu errichten und damit den angespannten Wohnungsmarkt zu entlasten. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Bauliche Unterhaltung der Gebäude
  • Planung, Ausschreibung und Bauleitung von Neubau- und
  • Modernisierungsmaßnahmen (alle Leistungsphasen gemäß HOAI) im Wohnungsbau
  • Sicherung und Controlling der Projekte hinsichtlich Qualität und  Wirtschaftlichkeit
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Förderanträgen, insbesondere im Rahmen der Wohnraumförderung (Sozialer Wohnungsbau)
  • Verwaltungsaufgaben

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:

Zwingend erforderlich sind/ist:

  • ein abgeschlossenes (Fach) Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder
  • ein abgeschlossenes (Fach) Hochschulstudium als Ingenieur/Ingenieurin (m/w/d) der Fachrichtung Hochbau oder Architektur mit mindestens zwei Jahren praktischer Tätigkeit
  • die Berechtigung das der/die Bewerber*in (m/w/d) als Entwurfsverfasser*in (m/w/d) nach der NBauO tätig werden darf
  • Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften (beispielsweise VOB, NBauO, BauGB, NTVergG) sowie
  • EDV-Kenntnisse (insbes. CAD-Anwendungen und Standardprogramme)

Erwünscht sind:

  • Erfahrungen in den Aufgabenschwerpunkten, insbesondere im sozialen Wohnungsbau und in den entsprechenden Wohnraumförderbestimmungen
  • Fahrerlaubnis für PKW
  • sicherer Umgang in allen Leistungsphasen der HOAI,
  • Engagement
  • überdurchschnittliche Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft

Auch wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen, sollten Sie sich bewerben, damit wir die Möglichkeit haben, Sie kennen zu lernen.

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einer attraktiven, historisch geprägten Kreisstadt,
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • die Mitarbeit in einem erfahrenen und kompetenten Team
  • eine moderne EDV-Ausstattung
  • flexible Arbeitszeiten bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden sowie 30 Tagen Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
  • eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst
  • die grundsätzliche Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Homeoffice)
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen
  • eine jährliche Prämie, die leistungsorientiert bemessen wird sowie
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit)

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne die Betriebsleiterin der KWL

Telefon: 0491 9782-410
Raum: 4, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

15. Februar 2023

vorzugsweise per  E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal,  Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.