Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

15.11.2022

Teilzeitstelle in der Fachstelle Haushalt und Beteiligungen

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Rahmen einer Mutterschutz- beziehungsweise Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich zum 29.02.2024 die Teilzeitstelle einer*s

Verwaltungsmitarbeiterin*s (m/w/d) im Fachdienst Finanzen -

Fachstelle Haushalt und Beteiligungen

(Entgeltgruppe 8 TVöD)

zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Mitarbeit bei der Haushaltsplanung, -ausführung und den Jahresabschlüssen
  • Kontrolle und Unterstützung im laufenden Buchungsverfahren
  • Erstellung von Finanzstatistiken
  • Vorbereitende Tätigkeiten im Rahmen der Umsatzsteuervoranmeldungen, der Umsatz- und Körperschaftsteuererklärungen
  • Mitwirkung bei der Prüfung steuerrelevanter Sachverhalte
  • Darlehensverwaltung
  • Erledigung von Sonderaufträgen der Fachdienst- und Fachstellenleitung

Eine Änderung der Aufgaben beziehungsweise des Aufgabenschwerpunktes bleibt vorbehalten.

Der erfolgreiche Abschluss der I. Angestelltenprüfung beziehungsweise der Abschlussprüfung zur*zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (mittlerer allgemeiner Verwaltungsdienst) oder gegebenenfalls eine Qualifikation in einem steuerrechtlichen oder kaufmännischen Beruf sowie jeweils eingehende EDV-Kenntnisse in den MS - Office Anwendungen (insbesondere Excel) sind zwingende Einstellungsvoraussetzungen.

Kenntnisse auf dem Gebiet des Neuen Kommunalen Rechnungswesens (NKR) und im Umsatzsteuer- und Körperschaftsteuerrecht sind wünschenswert.

Die Bereitschaft, sich die Kenntnisse in dem Aufgabenbereich anzueignen, wird ebenso wie die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen

  • ein interessantes Tätigkeitsfeld
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • eine befristete Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden
  • weitestgehend flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr
  • die grundsätzliche Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Homeoffice) nach der Einarbeitung
  • ein leistungsgerechtes Entgelt nach der Entgeltgruppe 8 TVöD beziehungsweise die Zahlung einer entsprechenden Zulage bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen
  • bei Erfüllung der Voraussetzungen eine Prämie für 2023, die leistungsorientiert bemessen wird
  • die etwaige Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit)

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Für weitergehende Auskünfte steht Ihnen der Fachdienstleiter Finanzen, Herr Schüür gerne zur Verfügung.

Telefon: 0491 9782-330
Fax: 0491 9782-314
Raum: 238, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

04.12.2022

vorzugsweise per  E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal,  Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.