Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

15.11.2022

Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Fachstelle 1.502/Soziales

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) sind zum 01.01.2023 - zunächst befristet für den Zeitraum von 12 Monaten  - zwei Stellen als

Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Fachstelle 1.502/Soziales

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Beschaffung, Verwaltung und Kündigung von Wohnraum
  • Organisation der Ausstattung von Unterkünften
  • Bearbeitung von Nebenkostenabrechnungen
  • Vertretung der Sachbearbeiter*innen des Bereichs AsylbLG/Obdach-losigkeit
  • Kalkulation der Gebühren von Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünften

Eine Änderung der Aufgaben bzw. des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Unabdingbares Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d) beziehungsweise I. Angestelltenprüfung  
  • oder als Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d)
  • oder als Bürokaufmann/-frau (m/w/d) mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Verwaltung
  • Führerschein der Klasse B

Gewünschtes Anforderungsprofil:

  • Kenntnisse in den dargestellten Aufgabenbereichen
  • Team- und Konfliktfähigkeit
  • Service- und Kundenorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsvermögen
  • Fremdsprachenkenntnisse

Geboten werden:

  • flexible Arbeitszeiten
  • eine gründliche Einarbeitung durch erfahrene Mitarbeiter*innen
  • die Mitarbeit in einem engagierten Team 
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) beziehungsweise die Zahlung einer entsprechenden Zulage bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen
  • ein Leistungsentgelt
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit der Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung

Es handelt sich jeweils um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Bei einer der Stellen kann eine unbefristete Weiterbeschäftigung in Aussicht gestellt werden. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 Stunden/Woche. Das Entgelt richtet sich bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 6 TVöD.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Für weitergehende Auskünfte stehen Ihnen Frau Fokken und Herr Mergelmeyer gerne zur Verfügung.

Telefon: 0491 9782-214
Fax: 0491 9782-246
Raum: 30, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren
Telefon: 0491 9782-216
Fax: 0491 9782-246
Raum: 41, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden

bis zum 04.12.2022

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer, erbeten.