Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Mitteilungen

18.01.2023

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die bis zum 10.03.2024 befristete Besetzung der Stelle eines/r

Sachbearbeiter/s/in (m/w/d) im Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement

vorgesehen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • Selbstständige und entscheidungsreife Bearbeitung von verwaltungsrelevanten Aufgaben des Fachdienstes
  • Sitzungsdienst (Erstellen von Sitzungsvorlagen, Protokollführung unter anderem)
  • Mietangelegenheiten (unter anderem Besichtigungen, Fertigen von Mietverträgen, Abnahmen, Betriebskostenabrechnungen, Festsetzen und Einbuchen von Mieten)
  • Forderungsmanagement (unter anderem Ratenzahlungsvereinbarungen, Überwachung der Zahlungseingänge, Prüfung der Mahnliste, Beantragung von Mahnbescheiden, Einleiten der Zwangsvollstreckung)
  • Versicherungsangelegenheiten (Entgegennahme und Weiterleitung von Schadensmeldungen, Prüfung der Versicherungsrechnungen, Abwicklung der Schadensfälle, Abschluss von Versicherungsverträgen)
  • Rechnungsstellentätigkeiten, Kontierungen, Budgetüberwachung
  • Zuarbeit für die Meldung der Umsatzsteuer der Betriebe gewerblicher Art (Erstellung und Versand der internen Steuermeldung, Prüfung der Jahressummen)
  • Vertretung der Verwaltungskraft des Fachdienstes
  • Unterstützung bei der Einführung des Facility- Managementsystems.

Eine Änderung der Aufgaben beziehungsweise des Aufgabenbereiches bleibt vorbehalten.

Zwingende Voraussetzungen:

  • Abschluss als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder erste Angestelltenprüfung

Gewünschte Voraussetzungen

  • Kenntnisse in den dargestellten Aufgabenbereichen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Team- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • eine moderne EDV-Ausstattung
  • eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
  • flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
  • die grundsätzliche Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Homeoffice)
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 6 TVöD bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen
  • eine jährliche Prämie, die leistungsorientiert bemessen wird sowie
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit)

Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts. Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unserer Stadtverwaltung unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bei Fragen wenden sich gerne an die Fachdienstleiterin 

Telefon: 0491 9782-348
Fax: 0491 9782-481
Raum: 329, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

17. Februar 2023

vorzugsweise per  E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal,  Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.