Direkt zu:

Informieren Leer ist sehenswert!

Chronik des Kommandos Schnelle Einsatzkräfte Sanitätsdienst 1961 - 2011

  • 28.02.1961   Die ersten Soldaten der 1./ und 3./ Kompanie des Sanitätsbataillon 11 ziehen in die Leeraner Kaserne ein
  • 16.02.1962 Über 300 Soldaten unterstützen bei Katastrophen- Einsätzen anlässlich der großen Sturmflut an Norddeutschlands Küsten
  • 11.02.1966 Leeraner Soldaten helfen der Bevölkerung, als riesige Schneemengen ein Durchkommen unmöglich machen. Die Bevölkerung wird mit Lebensmitteln versorgt, Kranke werden in Krankenhäuser gefahren und Tiertransporte werden aus Schneeverwehungen freigeschaufelt.
  • 05.08.1968 Erste Teilnahme an der Leeraner Ostfrieslandschau mit einem Hauptverbandsplatz und Landungsbooten der Marine
  • 14.11.1972 Nach dem "November- Orkan" räumen Soldaten Straßen und Wege, versorgen obdachlos gewordene Bürger mit warmen Mahlzeiten und stellen Fernmeldeverbindungen her.
  • Nov. 73 Tag der offenen Tür mit einem Hauptverbandsplatz in Collinghorst. Der Reinerlös in Höhe von 3.000 DM geht an die Lebenshilfe
  • 17.05.1975 Am ersten "Leeraner Soldatenmarsch" gemeinsam mit Fresena Ihren nehmen über 600 Wanderer teil.
  • 15.02.1979 Haushohe Schneemassen blockieren tagelang Ostfrieslands Straßen. Mit ihren Kettenfahrzeugen transportieren die Sanitätssoldaten Patienten in Krankenhäuser, unterstützen Tierärzte, ersetzen ausgefallenes Personal in Krankenhäusern und unterstützen das Deutsche Rote Kreuz
  • 30.05.1981 Prominenten- Fußballturnier zwischen der Stadt Leer und der Bundeswehr. Bürgermeister Günther Boekhoff verwandelt einen Freistoß, Kommandeur Oberstleutnant Lawrentz vergibt einen "Elfer"
  • 21.06.1981 3.442 Menschen marschieren mit beim "7. Leeraner Soldatenmarsch" entlang der Leda. Ein Scheck in Höhe von 20.434, 12 DM geht an die Lebenshilfe
  • 02.02.1983 Leeraner Soldaten unterstützen beim Bruch eines Entlastungspolders der Leda.
  • 02.07.1985 Einsatzübung der Leeraner Feuerwehr in der Kaserne
  • 01.12.1986 Mit dem "Längsten Meisterstollen der Welt" gelangen 50 Soldaten und Bäcker aus Rhauderfehn in das Guinness- Buch der Rekorde
  • 09.01.1990 82 Übersiedler aus der ehemaligen DDR finden ein Quartier in der Kaserne
  • 05.06.1990 99 Rumäniendeutsche werden in der Kaserne untergebracht
  • 21.06.1991 Erstes Sportfest der Lebenshilfe in der Leeraner Kaserne
  • 18.06.1992 Gelöbnis an der Evenburg mit Innenminister Rudolf Seiters
  • 25.05.1993 Bei der UNTAC- Mission in Kambodscha sind 24 Soldaten des SanBtl 11 dabei
  • 14.07.1993 Soldaten werden im Leeraner Rathaus in den UNOSOM II- Einsatz nach Somalia verabschiedet
  • 06.08.1995 Bürgermeister Boekhoff verabschiedet Leeraner Sanitäter nach Kroatien
  • 06.02.1996 Begründung der Patenschaft zwischen der Ortschaft Ihrhove und der der 10. Kp
  • 24.02.1999 Gelöbnis der 7./ und 8./ Kompanie des GemLazReg 11 in Ihrhove
  • 08.01.2002 Verlegung des Luftlanderettungszentrum in den ISAF- Einsatz nach Afghanistan
  • 01.10.2003 Kdo SES "0stfriesland" stellt erstmalig Soldatinnen und Soldaten für den Einsatz in Kunduz, Afghanistan
  • 05.01.2005 Kdo SES verlegt mit einem Rettungszentrum nach dem Tsunami in das indonesische Banda Aceh
  • 23.03.2006 Begründung der Patenschaft von Kdo SES mit der Stadt Leer
  • 13.06.2006 Sanitäter aus Leer unterstützen den Einsatz EUFOR RD im afrikanischen Kongo
  • 05.06.2008 Über 3.000 Besucher in der Kaserne bei "Bundeswehr und Leer- einfach mehr"
  • 06.06.2009 Beim "Püntenmarsch" marschieren über 500 Teilnehmer mit
  • 03.09.2009 Rückkehrer aus Auslandseinsätzen werden von Bürgermeister Kellner empfangen
  • 15.11.2009 Am Ehrenmal in Leer wird ein Gedenkstein für die im Einsatz Gefallenen enthüllt
  • 11.03.2010 Beim "Grünkohlessen" mit 880 Gästen ist Bürgermeister Kellner der "Kohlkönig"
  • 04.11.2010 Die Leeraner Kaserne wird umbenannt in "Evenburg- Kaserne"