Direkt zu:

Stadtbibliothek Leer

AKTUELL +++ Die Stadtbibliothek ist wieder geöffnet! Die aktuellen Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 10.00 - 16.00 Uhr, Freitag und Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr. +++ AKTUELL

Die Stadtbibliothek hat wieder geöffnet! Herzlich willkommen!

Die Bibliothek ist wieder geöffnet! Unsere neuen Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10.00 - 16.00 Uhr, Freitag und Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr.

Bitte bachten Sie unsere aktuellen Zutrittsbedingungen:

  • Einlass auch ohne Termin, ohne Test und ohne Impfung.
  • Zutritt nur mit FFP2- oder OP-Maske.
  • Handdesinfektion am Eingang. (Es befinden sich weitere Spender am Ausgang sowie in jedem Stockwerk.)
  • Einen Korb pro Person (Ausnahme: Familien).
  • Höchstverweildauer: 30 Minuten.
  • Bitte unbedingt einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten!
  • Ein- und Ausgang haben sich geändert. Bitte beachten Sie das Leitsystem. (Eingang seitlich links durch den Behindertenzugang.)
  • An einem Internetplatz kann bis zu 30 Minuten gearbeitet werden. (Die Anmeldung erfolgt über den Auskunftsplatz.)
  • Der Kopierer steht nicht zur Verfügung.
  • In der Leseecke dürfen sich bis zu drei Personen 30 Minuten aufhalten.
  • Der Kaffeeautomat kann genutzt werden.


Derzeit finden keine Veranstaltungen statt. Ausnahme: Am Sonntag, den 13. Juni, um 16.00 Uhr liest John von Düffel im Kulturspeichergarten aus seinem Buch "Wasser und andere Welten". Eintritt: 10,00 Euro. Bei Interesse bitte unbedingt bei der Stadtbibliothjek anmelden. Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Karten. (Entgegen der Meldung in der Zeitung benötigen Sie keinen Test mehr zu dieser Veranstaltung, eine Maske genügt.)


MINT-Monat Juni (Aktuell: Online-Experiment)

Der Juni ist in der Stadtbibliothek Leer der traditionelle MINT-Monat. (MINT=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik.)

Da auch in diesem Jahr dazu keine Veranstaltung vor Ort stattfinden können, haben wir ein paar Online-Angebote für Kinder:

(1) Online-Bastelaktion mit Joachim Hecker

Die für Juni in der Stadtbibliothek geplante Veranstaltung mit Joachim Hecker kann auch in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Als kleinen Ersatz haben wir für alle Interessierten eine Online-Video, das den ganzen Juni über angesehen („gestreamt“) werden kann. Der „Ames-Raum“ wurde vor 75 Jahren von dem US-amerikanischen Augenarzt und Psychologen Adelbert Ames entwickelt, um Optische Täuschungen sichtbar zu machen. Viel Spaß!

Den Ames-Raum zum Ausdrucken findet ihr hier: https://1drv.ms/b/s!Am7cweUAQ8ONi_AZ3Xd8RlurrIKauA?e=SsVNue 

oder hier:

(2) Online-Bilderbuchkino: „So hoch der Baum“

Von Samstag, den 5. Juni bis Freitag, den 11. Juni kann das Bilderbuchkino „So hoch der Baum“ von Jörg Hilbert, gelesen von Sabine Laudien-Fokken, angesehen werden. Passend zum "MINT-Monat" Juni geht es um das Leben in und auf einem Baum. Um es streamen zu können, müssen Sie nur eine E-Mail an bibliothek[at]leer.de schicken und erhalten einen Link. (Wer sich bei den letzten Bilderbuchkinos schon angemeldet hatte, bekommt den Link automatisch.) Viel Spaß!

(3) Online-Bilderbuchkino: „Hase und Maulwurf“

Von Samstag, den 19. Juni bis Freitag, den 25. Juni kann das Bilderbuchkino „Hase und Maulwurf – zwei starke Freunde“ von Hans de Beer, gelesen von Sabine Laudien-Fokken, angesehen werden. Passend zum "MINT-Monat" Juni geht es um das Bauen eines Tunnels als beste Art eine gefährliche Straße zu überqueren. Um es streamen zu können, müssen Sie nur eine E-Mail an bibliothek[at]leer.de schicken und erhalten einen Link. (Wer sich bei den letzten Bilderbuchkinos schon angemeldet hatte, bekommt den Link automatisch.) Viel Spaß!

(4) MINT-Regal in der Stadtbibliothek

In der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek Leer befindet sich unser MINT-Regal mit derzeit 155 Medien rund um die MINT-Themen. Aktuelle Neuzugänge sind zwei Boxen, mit denen man zum einen das Prinzip eines Windkraftwerkes erforschen kann, in dem man selbt ein kleines baut und zum anderen mit kleinen Robotern (Ozobot) erste Schritte im Programmieren unternimmt. Ausleihen auf Anfrage.

Fernleihe - Wie geht das? Einführung in die Recherche

GBV - Auswärtiger Leihverkehr

Wir besorgen für Sie (fast) alles!

Sie brauchen ein Buch, das die Stadtbibliothek leider nicht besitzt?

Dann bestellen Sie es doch einfach über die Fernleihe!

Mensch des Monats (Rafik Schami)

„Worte kitzeln empfindlicher, als es die Finger je vermögen.“ Rafik Schami
75. Geburtstag von Rafik Schami (*1946)

„Er erzählt wunderbare Märchen aus dem Orient, verarbeitet in seinen Texten das Leben als Migrant in Deutschland und setzt sich immer wieder wortstark für Demokratie und Menschenrechte ein: Rafik Schami, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Gegenwart.“

JNI, Süddeutsche Zeitung

Bücherauswahl:

Rafik Schami: Die geheime Mission des Kardinals

Damaskus, Ende 2010. Kommissar Barudi soll kurz vor seiner Rente einen spektakulären Kriminalfall aufklären: die Ermordung eines italienischen Kardinals, der in geheimer Mission in Syrien unterwegs war. Doch seine Ermittlungsergebnisse sind politisch unerwünscht …

Rafik Schami: Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

Sophia war in Karim verliebt, dennoch heiratete sie einen anderen. Als Karim unter Mordverdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Karim versprach ihr, zu helfen, wann immer sie ihn braucht. Jahre später, als Sophias Sohn untertauchen muss, erinnert sie sich an Karims Versprechen.

Rafik Schami: Die Frau, die ihren Mann auf dem Flohmarkt verkaufte oder Wie ich zum Erzähler wurde (nur E-Book)

Großer Auftritt für Rafik Schami: In seinem neuen, persönlichsten Buch erzählt er, wie er zu einem der beliebtesten Erzähler Deutschlands wurde. Er berichtet von seiner Kindheit in Damaskus, als es noch Geschichtenerzähler gab.

Rafik Schami: Das Geheimnis des Kalligraphen

Der in Damaskus, dem Geburtsort des Autors, spielende Roman erzählt vom privaten und beruflichen Geschick eines begabten Kalligrafen, eingebettet in farbig ausgemalte Episoden aus der syrischen Gesellschaft der 1950er-Jahre.

Online-Anmeldung

Neuer Service der Stadtbibliothek

Sie waren vor langer Zeit mal bei uns angemeldet oder noch nie? Sie möchten sich gerade jetzt anmelden, um die Angebote der Stadtbibliothek (u.a. „Bibliothek to go“) auch im Lockdown nutzen zu können?

Hier können Sie sich völlig kontaktlos online bei der Stadtbibliothek Leer anmelden. Einfach die Online-Anmeldung ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und mit einer Personalausweiskopie an bibliothek[at]leer.de senden. Sie bekommen dann eine E-Mail, um den Rest abzuwickeln.

Wenn Sie sich vorher noch informieren möchten, finden Sie hier unseren Online-Katalog mit allen verfügbaren Medien und unsere Benutzungs- und Gebührenordnung.

Weitere Informationen:

Verschobene Veranstaltungen

(1) "Vom Knödel wollen wir singen" - Lyrik-Lesung mit Christian Maintz

Ursprünglich für den 21. März 2021, den "Welttag der Poesie" geplant, muss diem Lesung ins nächste Jahr verschoben werden. Neuer Termin ist Sonntag, der 20. März 2022.

(2) Max Goldt liest neue und alte Texte

Wegen der Corona-Krise musste die ursprünglich für den April 2020 geplante und auf den April 2021 verschobene Lesung mit Max Goldt nun nochmal verschoben werden.

Aktueller Nachholtermin ist Samstag, der 23. April 2022, der "Welttag des Buches". Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

(3) "Die Bremer Stadtmusikanten" mit dem Theater Laboratorium Oldenburg

Wegen der Corona-Krise musste das für den März 2020 geplante Stück „Die Bremer Stadtmusikanten“ des Theater Laboratoriums Oldenburg verschoben werden.

Aktuelle Nachholtermine sind der 6. und 7. März 2022. Die gekauften Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Wer die Eintrittskarten trotzdem zurückgeben möchte, kann das jetzt beim Lionsclub Leer Evenburg tun. Einfach das Formular (PDF) ausdrucken, ausfüllen und mit den Original-Karten bei der Stadtbibliothek einwerfen.


(4) "Die Dame vom Versandhandel" mit Ulrike Gerold und Wolfram Hänel (Pseudonym: Ulrike Wolff)

Wegen Erkrankung des Autoren konnte die für 25. Oktober 2020 geplante Veranstaltung leider nicht stattfinden.

Der angekündigte Ausweichtermin am 17. Januar 2021 muss nun wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Aufgrund der unsicheren Lage wird auch vorerst kein neuer Termin bekannt gegeben. Die Veranstaltung soll aber 2021 nachgeholt werden! Sobald ein Termin bekannt ist, erfahren Sie es hier, in unserm Newsletter und der örtlichen Presse!

Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit oder können nach Wiedereröffnung der Stadtbibliothek zurückgegeben werden.


Online-Bilderbuchkino

Online-Bilderbuchkino:

  1. Auch wenn wir wieder göffnet haben, wird das Bilderbuchkino vorerst online weitergehen. Ab Samstag, den 19. Juni bis Freitag, den 25. Juni gibt es das Bilderbuchkino „Hase und Maulwurf - zwei starke Freunde“ vonHans de Beer, gelesen von Sabine Laudien-Fokken. Passend zum "MINT-Monat" Juni geht es um einen Tunnelbau, um Tieren das Überqueren einer Autobahn möglich zu machen. Um es streamen zu können, müssen Sie nur eine E-Mail an bibliothek@leer.de schicken und erhalten einen Link. (Wer sich beim letzten Bilderbuchkino schon angemeldet hatte, bekommt den Link automatisch.) Viel Spaß! (14.6.2021)
  2. Zum MINT-Monat Juni: Webseiten für Kinder, denen die Umwelt nicht egal ist: WWFBundesumweltministeriumGeolino, OLI's wilde Welt, ÖkoLeoKids für die UmweltKlasse WasserBaumwolle. (13.4.2021)

Stadtbibliothek Leer auf Instagram

Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 veröffentlichen unsere Auszubildenden regelmäßig unter dem Link Buchtipps Leseempfehlungen und mehr für Jugendliche und junge Erwachsene.

Schaut / Schauen Sie mal rein!

Die Stadtbibliothek Leer befindet sich im Hermann-Tempel-Haus (Hier ist die Geschichte des Hauses Wilhelminengang 2-4; PDF, 2,1 MB) in der historischen Altstadt und bietet ca. 52.000 Medien aller Art an.

Die Stadtbibliothek versteht sich als kommunales Medien- und Informationszentrum, als Kulturvermittler und als Ort der Begegnung. Sie stellt ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Medien bereit. Neben Romanen, Sach- und Kinderbüchern bietet sie DVDs, Hörbücher, Konsolenspiele, Brettspiele und Zeitschriften an. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit Medien in elektronischer Form für PC, E-Book-Reader, Tablet oder Smartphone herunterzuladen. Besuchen Sie hierfür einfach die Seite Onleihe Niedersachsen!

Außer dem Medienangebot bietet die Stadtbibliothek auch ein attraktives Veranstaltungsprogramm an. Für Erwachsene sind dies Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Für Kinder jeden Alters gibt es regelmäßige Veranstaltungen zur Leseförderung. Unter anderem die Literarische Krabbelgruppe „Lüttje Wichte“ und das Bilderbuchkino, Ferner finden jährlich Autorenlesungen, Theateraufführungen, ein Sommerleseclub, ein Star-Wars-Tag sowie die Animenacht statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte

Vergünstigungen durch eine Ehrenamtskarte bei der Stadtbibliothek Leer

Fernleihe

Fernleihe

Sie brauchen ein Buch, das die Stadtbibliothek leider nicht besitzt?

Dann bestellen Sie es doch einfach über die Fernleihe!