Direkt zu:

Jugend im Rathaus

Kommunalwahlen

Alle fünf Jahre finden in Niedersachsen die allgemeinen kommunalen Neuwahlen statt.

Auch in der Stadt Leer wird am Sonntag, 12. September 2021, ein neuer Stadtrat gewählt.

Die Zahl der zu wählenden Stadtratsabgeordneten beträgt 38.

Rechtsgrundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für die Kommunalwahlen ergeben sich aus

Die Wahl der Bürgermeisterin/ des Bürgermeisters

Am Sonntag, 12. September 2021 findet die nächste Wahl der Bürgermeisterin/ des Bürgermeistes statt.

Die oder der Bürgermeister/in wird direkt von den Wahlberechtigten der Stadt Leer gewählt. Gewählt ist, wer im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhält. Gelingt dies nicht, kommt es zu einer Stichwahl zwischen den beiden Personen, die bei der Wahl die meisten Stimmen erhalten haben.

Eine etwaige Stichwahl würde gemeinsam mit der Bundestagswahl am Sonntag, 26.09.2021, stattfinden.

Rechtsgrundlagen

Die Rechtsgrundlagen für die Wahl sind in

zu finden. 

Kreis- und Landratswahlen

Wahlgebiet

Das Wahlgebiet der Stadt Leer wird gemäß Beschluss des Stadtrates vom 17.12.2020 in zwei Wahlbereiche eingeteilt.

Wahlbereich 1 (Wahlbezirk 1 bis 11, 26 bis 31)

  • Ortschaft Heisfelde
  • Ortschaft Nüttermoor
  • Ortschaft Bingum
  • Ortschaft Hohegaste
  • Das ursprüngliche Stadtgebiet westlich der Heisfelder Straße und des Industriehafens.

Wahlbereich 2 (Wahlbezirke 12 bis 25)

  • Ortschaft Loga
  • Ortschaft Logabirum
  • Ortschaft Nettelburg
  • Das ursprüngliche Stadtgebiet östlich der Heisfelder Straße und des Industriehafens.