Direkt zu:

Rathaus

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wenn Sie an einer Mitarbeit interessiert sind, richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte  vorzugsweise per E-Mail, an die Adresse bewerbung[at]leer.de (bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Tourist-Information

Die Stadt Leer (Ostfriesland) mit rund 35.000 Einwohner*innen (m/w/d) genießt einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sie liegt verkehrsgünstig am Schnittpunkt der Autobahnen A 28 und A 31 und ist Verkehrsknotenpunkt der Bahn mit täglichen InterCity Verbindungen.

Daneben verfügt sie über alle schulischen Einrichtungen und ist Standort der Hochschule Emden / Leer. Aufgrund ihres Seehafens ist die an Ems und Leda gelegene Stadt Leer seit Jahrhunderten vom Handel und der Seefahrt geprägt. Leer liegt in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden.

Zum nächstmöglichen Termin ist zur Vertretung einer Mitarbeiterin eine Stelle als

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Tourist–Information
in der Tourismuszentrale, Ledastraße 10, 26789 Leer

zu besetzen.

Das Arbeitsverhältnis ist zunächst bis zum 31.03.2024 befristet.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist. Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe 5 TVöD.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere die persönliche, telefonische und schriftliche Beratung von Urlauber*innen (m/w/d), Gästen und Vermieter*innen (m/w/d), die Zimmervermittlung sowie der Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen aller Art.

Voraussetzung für eine Einstellung ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Kaufmann (m/w/d) für Freizeit und Tourismus oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechenden Kenntnissen und Erfahrungen.

Von den Bewerber*innen (m/w/d) werden ein sicheres und freundliches Auftreten, eine hohe Belastbarkeit und flexible Arbeitshaltung sowie die Bereitschaft, sich den Aufgaben und Anforderungen des Aufgabengebietes entsprechend weiter zu qualifizieren, erwartet.

Grundkenntnisse im Umgang mit Computern und Anwendungsprogrammen sollten vorhanden sein.

Die Tätigkeit erfordert zudem zwingend die Bereitschaft, die Arbeitsleistung zeitlich flexibel, d.h. sowohl in der Woche, als auch an den Wochenenden zu erbringen.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass in den Sommerferien maximal 2 Wochen Urlaub gewährt werden können.

Wir bieten Ihnen ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld, eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung sowie die Mitarbeit in einem erfahrenen und kompetenten Team.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 5 TVöD in Aussicht gestellt werden. Daneben werden die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen sowie eine jährliche Prämie, die leistungsorientiert bemessen wird, gewährt.

Neben guten Weiterbildungsmöglichkeiten ist auch eine Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit) möglich.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Frauen, die in diesem Bereich unserer Stadtverwaltung unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne die Leiterin des Fachdienstes Stadtmarketing und Tourismus.

Telefon: 0491 9782-393
Fax: 0491 9782-239
Raum: 210, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

23.07.2022

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.

hauswirtschaftliche Kraft

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) wird zum 01.10.2022 eine engagierte

hauswirtschaftliche Kraft

für die Mensa der städtischen Grundschule „Daalerschule“, Daalerstraße 4, 26789 Leer - Loga

gesucht.       

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitbeschäftigung mit einer durchschnittlichen regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden, die sich voraussichtlich auf vier Werktage verteilen.

Wir wünschen uns von Ihnen, dass Sie…

  • Freude am Umgang mit Grundschüler*innen (m/w/d) haben,
  • gerne Mahlzeiten zubereiten und ausgeben,
  • engagiert, selbständig und freundlich sind sowie
  • mit den Buchstaben HACCP etwas anfangen können.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten zählen die

  • selbstständige und eigenverantwortliche Erstellung des Speiseplanes und Bestellung der Mahlzeiten,
  • Vorbereitung und Ausgabe der Menüs an die Schüler*innen (m/w/d),
  • Reinigung und Desinfektion der Mensaküche sowie der Geräte nach den einschlägigen rechtlichen Vorgaben sowie
  • Abrechnung und Verwaltung der Mahlzeiten mittels EDV (beispielsweise Rechnungskontrolle, Betreuung des Abrechnungs- und Buchungsprogramms Einweisungen in die Bestellvorgänge).

Wir erwarten zwingend:

  • eine Ausbildung als Köch*in (m/w/d), Diätassitent*in (m/w/d), Hauswirtschafter*in (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss beziehungsweise entsprechende und einschlägige Berufserfahrungen in diesem Tätigkeitsfeld.
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz durch das Gesundheitsamt
  • grundlegende EDV – Kenntnisse (Word und Excel)
  • sicheres und freundliches Auftreten                                                      
  • persönliche Belastbarkeit und kommunikative Fähigkeiten
  • selbstständige Aufgabenerledigung

Wünschenswert wäre darüber hinaus:

  • Eigeninitiative,
  • Konfliktfähigkeit,
  • Fähigkeiten, den Arbeitsbereich vorausschauend und umsichtig zu organisieren, 
  • Teilnahme an einem Erste – Hilfe Kurs.

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Beschäftigung auf Teilzeitbasis mit 20 Wochenstunden auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD),
  • ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 3 TVöD,
  • grundsätzlich arbeitsfrei in den niedersächsischen Schulferien bei Vorleistung der Arbeitszeit,
  • eine moderne EDV-Ausstattung,
  • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr,
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen,
  • eine jährliche Prämie,- die leistungsorientiert bemessen wird sowie
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit).

Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne 

Telefon: 0491 9782-426
Fax: 0491 9782-247
Raum: 227, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

oder  

Telefon: 0491 9782-336
Fax: 0491 9782-247
Raum: 231, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

vom Fachdienst Jugend, Schule, Sport.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unserer Stadtverwaltung unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

24.07.2022

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Für unsere städtische Kindertagesstätte am Niedersachsenring suchen wir unbefristet in Vollzeit zum 01.08.2022 oder später eine neugierige und engagierte

pädagogische Fachkraft (m/w/d)

für die Gruppenleitung in der Krippe.

Für Sie sind

  • Kinder der Schlüssel für eine gute Zukunft
  • der Situationsansatz und die Umsetzung des Orientierungsplans gelebter Alltag
  • Qualitätssicherung durch Ihren Beitrag an der Weiterentwicklung der Konzeption selbstverständlich
  • Reflexion und Perspektivwechsel Ihr Beitrag für teamorientiertes Arbeiten
  • zuhören, respektieren, verstehen und wertschätzen vornehmlich in Ihrem pädagogischen Handeln selbstverständlich.

Wichtig ist, dass Sie

  • wissen, dass die Welt bunt ist
  • umfangreiche pädagogische Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen und bereit sind, diese weiterzuentwickeln
  • Erzieher*in, Kindheitspädagog*in, Heilpädagog*in oder Heilerziehungspfle-ger*in sind.

Wir bieten:

  • einen attraktiven und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit dem Selbstverständnis, sich eigenverantwortlich und kreativ einzubringen
  • eine Beschäftigung auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • eine spannende Aufgabe als Gruppenleitung einer Krippengruppe
  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • fachliche Begleitung und Beratung
  • auf Wunsch Teilnahme am Firmenfitnessprogramm Hansefit.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leitung der Kindertagesstätte Frau Krause unter der Rufnummer 0491 99999-612.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unserer Stadtverwaltung unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

09.07.2022

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer, erbeten.

Sachbearbeitender Ingenieur (m/w/d) im Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Besetzung der Stelle eines

sachbearbeitenden Ingenieurs (m/w/d) im Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement

vorgesehen.

Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TVöD.

Die Stadt Leer im Herzen Ostfrieslands verfügt über eine Vielzahl von Gebäuden mit unterschiedlichen Nutzungen. Hierzu gehören Grundschulen, Kindergärten, Feuerwehren sowie Gebäude aus den Bereichen Kultur, Denkmal, Sport, Soziales, Jugend und Verwaltung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind:

  • bauliche Unterhaltung der städtischen Gebäude
  • Planung, Ausschreibung und Bauleitung von Neubau-, Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen (alle Leistungsphasen gemäß HOAI)
  • Ausschreibung und Bauleitung von Brandschutzmaßnahmen in städtischen Gebäuden (auch in denkmalgeschützten Bereichen)
  • Koordination und Abwicklung von Förderprogrammen
  • Verwaltungsaufgaben (Durchführung und Teilnahme an Besprechungen, Beantwortung von Anfragen etc.)

Eine Änderung der Aufgabenbereiche bleibt ausdrücklich vorbehalten.

Wir erwarten von Ihnen:

  • ein abgeschlossenes (Fach) Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau
  • Kenntnisse der einschlägigen Vorschriften (beispielsweise VOB, NBauO, BauGB)
  • Erfahrungen in den Aufgabenschwerpunkten
  • EDV-Kenntnisse (insbes. CAD-Anwendungen und Standardprogramme) sowie
  • Fahrerlaubnis für PKW

Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes und vielseitiges Tätigkeitsfeld in einer attraktiven, historisch geprägten Kreisstadt
  • eine gründliche Einarbeitung und fachliche Begleitung
  • die Mitarbeit in einem erfahrenen und kompetenten Team
  • eine moderne EDV-Ausstattung
  • flexible Arbeitszeiten bei einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden sowie 30 Tagen Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
  • eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilzeitgeeignet ist
  • bei Vorliegen der Voraussetzungen ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 11 TVöD
  • die grundsätzliche Möglichkeit der alternierenden Telearbeit (Homeoffice)
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die im öffentlichen Dienst vorgesehenen Sozialleistungen
  • eine jährliche Prämie, die leistungsorientiert bemessen wird sowie
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit)

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit einer überdurchschnittlichen Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft.

Sie sind zuverlässig und verfügen über eine flexible Arbeitshaltung, Kreativität, Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, die mit einem sicheren Auftreten einhergeht. Zu Ihren Eigenschaften gehören außerdem zielorientiertes Handeln, eigenständiges Entwickeln von Lösungen und Verfahrensstrategien und der konstruktive Umgang mit Konflikten.

Ihre Aufgaben nehmen Sie in einem motivierten und kompetenten Team (12 Mitarbeiter*innen), das Freude am Bauen hat, mit Unterstützung einer modernen EDV-Ausstattung wahr.

Die Stelle ist gleichermaßen für alle Geschlechter geeignet. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Abraham vom Fachdienst Gebäude- und Energiemanagement

Telefon: 0491 9782-348
Fax: 0491 9782-481
Raum: 329, Rathaus

Kontaktformular
Adresse exportieren

Bewerbungen mit aussagefähigen Unterlagen werden bis zum

10.07.2022

vorzugsweise per E-Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstraße 1, 26789 Leer erbeten.

Warnung vor einer unseriösen Stellenanzeige im Internet

Die Stadt Leer wurde von einer Bürgerin darauf hingewiesen, dass im Internet eine falsche und offensichtlich unseriöse Stellenanzeige veröffentlicht ist, in der eine Hausmeister für die Eichenwallschule gesucht wird.

Die Stadt Leer weist darauf hin, dass keine derartige Stellenanzeige von ihr veröffentlicht wurde und auch kein Hausmeister für die Eichenwallschule gesucht wird.

Die unter der Adresse https://www.vindazo.de/job/viewjob/4820212/hausmeisterin.html veröffentlichte Anzeige ist unseriös und wurde offensichtlich in betrügerischer Absicht über eine Adresse in Bulgarien veröffentlicht.

Es wird dringend davor gewarnt, auf diese Anzeige zu reagieren und die dort geforderten Eingaben und Informationen durchzuführen beziehungsweise preiszugeben.

Raumpfleger (m/w/d) zur Aushilfe

Bei der Stadt Leer (Ostfriesland) werden

Raumpfleger (m/w/d) zur Aushilfe

gesucht.

Der Einsatz ist bei Urlaubs- und Krankheitsvertretungen in den städtischen Gebäuden (beispielsweise Rathaus, Grundschulen, Kitas) vorgesehen. Es handelt sich jeweils um befristete Einstellungen.

Voraussetzung für die Tätigkeit ist eine entsprechende körperliche Belastbarkeit sowie Mobilität.

Die Anzahl der Einsatztage und Arbeitsstunden ist variabel, da sich diese nach den Vertretungssituationen richtet.

Geboten wird eine Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst.

Weitergehende telefonische Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Buß, Herr Hessenius oder Herr Gustke unter den Durchwahl - Rufnummern 0491 9782-353/- 354 oder - 453.

Wenn Sie sich für diese Tätigkeit interessieren, zeitlich flexibel und telefonisch gut erreichbar sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Im Sinne der beruflichen Gleichstellung nach Maßgabe des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) sind wir bestrebt, den Anteil von Männern, die in diesem Bereich unserer Stadtverwaltung unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und fordern deshalb Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung wollen Sie bitte per E–Mail an die Adresse bewerbung[at]leer.de (Bitte Anhänge in einer Datei, maximales Datenvolumen 25 MB) oder auf dem Postweg an die Stadt Leer (Ostfriesland), Fachdienst Personal, Rathausstrße 1, 26789 Leer richten.