Direkt zu:

Stadtbibliothek Leer

Aufgrund des Corona-Virus' bleibt die Stadtbibliothek Leer auf unbestimmt Zeit geschlossen.

Ihre entliehenen Medien werden automatisch für zunächst sechs Wochen verlängert. Es entstehen keine Kosten!

Eine Rückgabe über die Rückgabekästen bei den Multi-Märkten ist weiterhin möglich.

Die Stadtbibliothek weist auf das digitale Angebot für ihre Leserinnen und Leser hin, mit welchem über 20.000 E-Books (Romane und Sachbücher) auch zuhause per Internet für drei Wochen heruntergeladen werden können. Zum Lesen benötigen Sie ein E-Book-Reader, ein Tablet-PC oder auch ein Smartphone. Der Service ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie unter nbib24.de. (Wer NBib24 schon nutzt und dessen Lesekarte abgelaufen ist, kann diese ganz unkompliziert telefonisch oder per E-Mail sofort verlängern.)

Wir informieren Sie hier und per Zeitung, wenn sich etwas Neues ergibt.

Für Fragen ist die Stadtbibliothek montags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Aufgrund des Corona-Virus' werden bis auf Weiteres auch alle Veranstaltungen der Stadtbibliothek abgesagt bzw. verschoben.

Ein Tipp für alle, die gerne lesen und vorlesen und nun mit der ganzen Familie zu Hause bleiben müssen:  Stiftung Lesen

Die Stadtbibliothek Leer befindet sich im Hermann-Tempel-Haus (Hier ist die Geschichte des Hauses Wilhelminengang 2-4; PDF, 2,1 MB) in der historischen Altstadt und bietet ca. 52.000 Medien aller Art an.

Die Stadtbibliothek versteht sich als kommunales Medien- und Informationszentrum, als Kulturvermittler und als Ort der Begegnung. Sie stellt ein vielfältiges Angebot unterschiedlicher Medien bereit. Neben Romanen, Sach- und Kinderbüchern bietet sie DVDs, Hörbücher, Konsolenspiele, Brettspiele und Zeitschriften an. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit zuhause Medien in elektronischer Form für den PC oder den E-Book-Reader herunterzuladen.

Außer dem Medienangebot bietet die Stadtbibliothek auch ein attraktives Veranstaltungsprogramm an. Für Erwachsene sind dies Lesungen, Vorträge und Ausstellungen. Für Kinder jeden Alters gibt es regelmäßige Veranstaltungen zur Leseförderung. Unter anderem die Literarische Krabbelgruppe „Lüttje Wichte“ und das Bilderbuchkino, Ferner finden jährlich Autorenlesungen und Theateraufführungen statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

FSJ bei uns

FSJ Kultur in der Stadtbibliothek Leer!

Jetzt anmelden! FSK Kultur in der Stadtbibliothek Leer!

Fernleihe

Fernleihe

Sie brauchen ein Buch, das die Stadtbibliothek leider nicht besitzt?

Dann bestellen Sie es doch einfach über die Fernleihe!